Gleichberechtigtes Spielen mit und
ohne Handicap

Sitzvolleyball gibt es seit 1956, ist leider aber immer noch ein Nischensport. Dabei ist die Sportart seit 1980 fester Bestandteil des paralympischen Programms und das deutsche Nationalteam unter Trainer Rudi Sonnenbichler überaus erfolgreich. So errang die Mannschaft 2012 die Bronze-Medaille in London, im Jahr 2011 und 2013 jeweils EM-Bronze.

Sitzvolleyball erfordert das gleiche technisch-taktische Anforderungsprofil wie das klassische Volleyballspiel – ist jedoch noch „schneller“ in den Ballaktionen bei nahezu identischem Regelwerk. Die Sportart wird ausschließlich im Sitzen gespielt, die Fortbewegung erfolgt mit Hilfe von Armen und Beinen.

Sitzvolleyball ist die einzige Mannschaftssportart, in der Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam und auf Augenhöhe miteinander trainieren können. Die Prothesen werden abgelegt, Menschen ohne Handicap haben KEINEN Vorteil, Menschen mit Handicap KEINEN Nachteil.

Im Rahmen von "Bewegungsförderung für Amputierte“ hat Anpfiff ins Leben e.V. eine Sitzvolleyballmannschaft für Spieler mit und ohne Behinderung gegründet und bietet regelmäßige Trainingseinheiten an. Rudi Sonnenbichler, Nationaltrainer der Sitzvolleyballer, leitet die Trainingsgruppe seit Ende September 2014 in Hoffenheim. Volleyball im Sitzen ist auch sehr gut geeignet für Volleyballer und Volleyballerinnen, die Probleme mit dem Knie oder dem Bewegungsapparat haben. Wer es einmal ausprobiert hat weiß, wie schnell und anspruchsvoll Sitzvolleyball ist. Unterstützt bei der Gründung dieser Mannschaft wurde „Bewegungsförderung für Amputierte“ vom Nordbadischen Volleyball-Verband.

Seit Juli 2016 gibt es einen neuen Verein für Behindertensport: Anpfiff Hoffenheim e.V. Der Verein ist in Kooperation mit Anpfiff ins Leben e.V. und der "Bewegungsförderung für Amputierte" entstanden. Hierdurch ist es nun möglich Sitzvolleyball im Ligabetrieb zu spielen.

Rückblick Deutsche Volleyballmeisterschaft 2015

 

Trainingszeiten: Dienstag 19:30 bis 21:30 Uhr und Freitag 18:30 bis 20:30 Uhr
Ort: Sporthalle Hoffenheim,  Silbergasse 22, 74889 Hoffenheim
Kosten: Mitgliedschaft bei Anpfiff Hoffenheim e.V. (www.anpfiff-hoffenheim.de)
Kostenloses Schnuppertraining möglich

 

Elisabeth Claas steht Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Finden Sie Ihr
perfektes Sportangebot

Wir bieten viele verschiedene Sport- und Bewegungsangebote. Bei uns findet jeder ein Angebot, welches für ihn passt.

Sportangebote

Wir wollen Menschen nach einer unfall- oder krankheitsbedingten Amputation wieder in ein aktives Leben zurückführen.

Werden
Sie wieder
aktiv

Jetzt teilnehmen