Integrativer Fußball in Kirchheim

Erstellt von Tom Gieseler 23.01.2020

Mit viel Spaß dabei: das integrative Team der SGK

16:00 Uhr. Das heißt Trainingsbeginn. Jeden Donnerstag kommen junge fußballbegeisterte Menschen am Sportzentrum Süd in Kirchheim zusammen, um zu kicken, sich auszutauschen und vor allem Spaß zu haben. Das Besondere daran: Hier spielt ein integratives Team, hier treffen sich Menschen mit Handicap.

Zusammen möchten die SG Heidelberg-Kirchheim und der Jugendförderverein Anpfiff ins Leben jungen Menschen mit Handicap einen Zugang zum Teamsport Fußball ermöglichen. Viele können oder wollen nicht am regulären Spielbetrieb teilnehmen und finden in der integrativen Fußballschule ihren Platz in einem starken Team. An mehreren Spieltagen im Jahr tritt die Mannschaft gegen andere integrative Teams aus der Region an.

Die beiden Trainer Linus Guttmann und Tom Gieseler versuchen, jede Trainingseinheit so spannend zu gestalten, dass der Spaß niemals verloren geht. Kinder und junge Erwachsene im Alter von 7 bis 21 Jahren zusammen zu trainieren ist natürlich auch eine Herausforderung. Sich Spiele zu überlegen und Übungen auszuarbeiten, bei denen jeder gefordert ist, ist schwierig. Doch alle machen mit und freuen sich, Teil des Teams zu sein. Das Ziel ist, dass jede Spielerin, jeder Spieler mindestens einmal im Training einnetzt. Der eigene Torerfolg bereitet allen Kickern die meiste Freude. Zu sehen, wie jedes Tor wie ein Sechser im Lotto gefeiert wird und sich alle gegenseitig abklatschen, gibt auch den Trainern viel Freude zurück.

Zu Beginn tauschen sich die Spieler in einem kleinen Kreis erst einmal kurz aus. In einem kleinen Spiel oder einer Ballgewöhnungsübung werden anschließend die motorischen Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Es folgt eine Übung mit Torabschluss, bevor zum Ende jeder Trainingseinheit alle, inklusive Trainer, im obligatorischen Abschlussspiel gegeneinander antreten. Gemeinsame Rituale zum Abschied stärken den Teamgeist und fördern zugleich das soziale Miteinander. Hier gehören alle zum Team, hier ist jeder willkommen.