Anpfiff fürs I-Team

Erstellt von Malte Knöll 26.11.2019

Das neue I-Team in Hoffenheim trifft sich jeden Mittwoch zum Kicken

Endlich ist es soweit! Die Augen strahlen vor Freude, ein Grinsen breitet sich aus über die Gesichter, als der Ball durch die Halle rollt, durch die Luft fliegt und im Netz zappelt. Endlich Fußball! Am Mittwoch, den 13.11.2019, fand das erste Training des neu ins Leben gerufenen „Inklusions-Teams“ der TSG 1899 Hoffenheim statt. Die ersten mutigen Kinder folgten der Einladung in die Kunstrasenhalle in Hoffenheim, um gemeinsam Fußball zu spielen und ihre Freude daran zu teilen.

Nach einem kurzen, aktiven Kennenlernspiel wurden die Teilnehmer zu Beginn mit einer breiten Auswahl verschiedener Bälle vertraut gemacht. In variablen Übungsformen und Aufgaben mussten unter anderem Soft-, Gummi-, Tennis- und selbstverständlich Fußbälle geschossen, geworfen, gedribbelt oder gepasst werden. Neben der Freude an Bewegung stand dabei die Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten sowie des allgemeinen Ballgefühls im Fokus. Diese Übungen schaffen eine gute Grundlage für komplexere, fußballspezifische Fähigkeiten.

Das Inklusions-Team, das durch die Kooperation der TSG 1899 Hoffenheim und Anpfiff ins Leben entstand, bietet allen Kindern und Jugendlichen in Trainingseinheiten die Möglichkeit, ihrer Leidenschaft am Fußballspielen nachzugehen. Egal, ob mit Behinderung oder ohne. Im inklusiven Fußball-Team, auch „I-Team“ genannt, spielen alle zusammen. Klar, die Trainingseinheiten sind am Anfang einfach gehalten, werden speziell auf die körperlichen und geistigen Eigenschaften der Kinder angepasst und taktische Elemente spielen keine Rolle. Es herrschen Unterschiede zwischen den natürlichen Fähigkeiten der Kicker, doch im Fußball sind sie vereint. Obwohl der Spaß an Bewegung immer im Vordergrund steht, ist das Ziel, eine stabile Mannschaft zu bilden, mit dieser reguläre Turniere unter der Fahne der TSG 1899 Hoffenheim zu bestreiten und dabei die Freude am Fußball trotz Behinderung voll ausleben zu können. Mit dem ersten Training wurde ein großer Schritt in diese Richtung gemacht.

Unter der Leitung von Nicola Junghans, Koordinatorin des Bereichs „inklusiv aktiv“ von Anpfiff ins Leben, führten die Kinder und Jugendlichen nun den Ball am Fuß durch die Soccer-Halle. Auf Signal sollte der Ball dann wechselnd mit dem Fuß, dem Knie, dem Ellenbogen oder dem Kopf gestoppt werden. Anschließend wurde weiter gedribbelt, mal rückwärts, mal nur mit dem rechten oder linken Fuß und sogar coole Tricks wie Übersteiger wurden ausprobiert. Danach musste der Torhunger der Fußballer gestillt werden. Nach einer kurzen Pass- oder Dribbelform konnten die I-Kicker mal richtig abziehen und ihre Torjägerqualitäten beweisen. Dabei kam nicht nur die Schokoladenseite zum Einsatz, auch die Technik des schwächeren Fußes wurde geschult. Zusätzlich probierten sich die Spieler bei ruhenden Bällen aus unterschiedlichen Positionen aus, wobei dem Torwart die Bälle nur so um die Ohren folgen. Die Freude über jedes erzielte Tor war groß!

Das zuvor Erlernte wurde nun in die Tat umgesetzt. Beim anschließenden Abschlussspiel konnten sich alle noch einmal auspowern, sich in Eins-gegen-Eins-Situationen miteinander messen und gemeinsam über erzielte Tore jubeln. Über allem stand jedoch der Spaß an Bewegung, Sport, Gemeinschaft und Fußball.

Das war die erste Trainingseinheit, und die nächste folgt sogleich. Von nun an trainiert das I-Team der TSG 1899 Hoffenheim regelmäßig mittwochs in der Sporthalle am Großen Wald. Jeder, der Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen, nach Hoffenheim zu kommen und mit anderen Kindern und Jugendlichen Fußball zu spielen! Bei Fragen können Sie sich gerne an Nicola Junghans im Anpfiff ins Leben-Pavillon wenden.


Trainer von Anpfiff ins Leben zu sein bedeutet, fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche sportlich weiterzuentwickeln und den 360°-Förderansatz unseres Vereins vorzuleben. Es bedeutet aber auch für jeden Trainer die Chance, sich selbst weiterzuentwickeln. Nutze unsere Unterstützung, um den nächsten Schritt in deiner Trainerlaufbahn zu gehen. 

Fortbildungen
erhalten

Trainerlizenzen
erwerben

Professionelle
Strukturen

Fußballer
weiterentwickeln

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Bei Anpfiff gibt es viele Möglichkeiten, als Trainer zu reifen. Egal, an welcher Stelle in deiner Trainerkarriere du dich befindest, wir bringen dich weiter!

Dein Verein
braucht dich!

JETZT TRAINER WERDEN