Bayer 04 Leverkusen gewinnt 1. Internationalen Volksbank Kraichgau & Friends Cup im Sitzvolleyball

Erstellt von Christoph Holzenkamp 17.04.2018

Gastgeber Anpfiff Hoffenheim streckt sich im Spiel um Platz 5 gegen den Dresdner SC, für den Sieg reicht es jedoch nicht.

In einem hochklassigen Finale gewinnt Bayer 04 Leverkusen mit 3:1 Sätzen gegen Kroatien.

Mit 3:1 Sätzen hat sich Bayer 04 Leverkusen im Finale des 1. Internationalen Volksbank Kraichgau & Friends Cup im Sitzvolleyball gegen die Nationalmannschaft Kroatiens durchgesetzt.

Nachdem die Kroaten am Samstagabend im Anschluss an die Qualifikationsspiele des Turniers ein Länderspiel gegen Deutschland mit 3:1 Sätzen gewonnen hatten, waren sie am Sonntag in das Turnier eingestiegen. Sie bestätigten ihre starke Form und zogen gegen Mitfavorit BV Leipzig ins Finale ein. Unterdessen hatten die Leverkusener im anderen Halbfinale gegen die Auswahl Rheinland-Pfalz klar die Nase vorn.

Gastgeber Anpfiff Hoffenheim gelang mit einem Leistungssprung im Vergleich zu den Turnieren des Vorjahres der Einzug ins Spiel um Platz fünf, in welchem Sie sich dem Dresdner SC geschlagen geben mussten. Magnus Fischer, der am Samstag für die Nationalmannschaft und am Sonntag für Anpfiff Hoffenheim gespielt hatte, zog ein zweigeteiltes Fazit: „Mit dem Ergebnis gegen Kroatien können wir nicht zufrieden sein, weil es unser Anspruch war, das Spiel zu gewinnen. Mit der Leistung von Anpfiff Hoffenheim bin ich aber sehr zufrieden. Leider haben wir gegen Dresden knapp verloren, aber insgesamt werden wir als Mannschaft immer besser.“

Noch mehr freute den Nationalspieler aber, wie sein Team die Gastgeberrolle ausgefüllt hatte. „Von den anderen Mannschaften habe ich viel Lob für das Turnier erhalten. Ich denke, wir haben eine tolle erste Auflage des Cups erlebt.“ Dafür hatten neben dem Hauptsponsor weitere Unterstützer des Sitzvolleyballs gesorgt. Diese traten aber nicht nur als Sponsoren auf, sondern als aktive Teilnehmer. In einem gesonderten Sponsoren-Cup bewiesen fünf Teams, wie spielend Inklusion im Sitzvolleyball gelingt. „Es war eine schöne Sache, sich mal in einer anderen Position auf Augenhöhe zu begegnen“, resümierte Manuel Löhmann vom Team Schweickert, „aber vor allem hat es viel Spaß gemacht.“ Letztendlich konnte das Team der SAP das Turnier für sich entscheiden.

Zum Abschluss des Wochenendes überreichten Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Dietmar Pfähler, 1. Vorsitzender von Anpfiff ins Leben e.V., den Wanderpokal des 1. Internationalen Volksbank Kraichgau & Friends Cup an Bayer 04 Leverkusen. „Damit ist schon sichergestellt, dass ihr im nächsten Jahr wieder mit dabei seid“, kümmerte Pfähler sich noch an Ort und Stelle um die zweite Auflage des Turniers. Angst vor mangelnden Zusagen muss er aber kaum haben. Die vielen ehrenamtlichen Helfer, Hallensprecher Jörg Mettger sowie die Spielerinnen und Spieler von Anpfiff Hoffenheim hatten dem Sitzvolleyball-Sport über zwei Tagen einen tollen Rahmen geboten und für ein klasse Auftaktturnier gesorgt.


Trainer von Anpfiff ins Leben zu sein bedeutet, fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche sportlich weiterzuentwickeln und den 360°-Förderansatz unseres Vereins vorzuleben. Es bedeutet aber auch für jeden Trainer die Chance, sich selbst weiterzuentwickeln. Nutze unsere Unterstützung, um den nächsten Schritt in deiner Trainerlaufbahn zu gehen. 

Fortbildungen
erhalten

Trainerlizenzen
erwerben

Professionelle
Strukturen

Fußballer
weiterentwickeln

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Bei Anpfiff gibt es viele Möglichkeiten, als Trainer zu reifen. Egal, an welcher Stelle in deiner Trainerkarriere du dich befindest, wir bringen dich weiter!

Dein Verein
braucht dich!

JETZT TRAINER WERDEN