Erfolgreicher Abschluss zur Winterpause für U16-Juniorinnen des FC Speyer 09

Erstellt von Kristina Heine 11.12.2019

Julia Bosel erkämpft sich den Ball

Besonders in der ersten Hälfte fielen viele Tore

Saskia Schäfer leitet die nächste gefährliche Situation ein

Am Samstag, den 7. Dezember, gingen die Mädels der U16 des FC Speyer 09 mit einem klaren 7:2 Heimsieg vom Platz. Als Gast durften sie den 1. FFC Ludwigshafen begrüßen. Zusammen verfolgten die Speyrer das Ziel, mit diesem Spiel das Jahr erfolgreich abzuschließen, was ihnen beeindruckend und überzeugend gelungen ist.

Schon in der 4. Minute ging die Mannschaft des FC Speyer 09 durch ein Tor von Sarah Filpe in Führung. Doch das war ihr nicht genug - schon kurze Zeit später schoss sie das nächste Tor zum 2:0. Große Freude gab es nicht nur bei den Speyrer Mädels, sondern auch Trainer und Eltern waren hochzufrieden. Der 1. FFC Ludwigshafen ließ sich aber nicht beeindrucken und kämpfte sich immer wieder nach vorne durch die Speyrer Abwehr. Mit Erfolg! Schon in der 17. Minute erzielten sie den Anschlusstreffer und verkürzten auf 2:1.

Es war das erste Spiel der U16 Juniorinnen des FC Speyer 09, bei dem die Ersatzbank nicht leer blieb. Glücklicherweise konnten sie gemeinsam mit den Spielerinnen Sophia Schmalenberg, Saskia Schäfer, Paula Sittel und Alisha Hambsch aus der U17 Mannschaft einen starken Kader auf den Platz bringen. Alle Spielerinnen bekamen ihren Einsatz. Trotz Gegentor blieben die Mädels standhaft und nutzten durch ihr starkes Passspiel jede Möglichkeit, die Abwehr des 1. FFC Ludwigshafen zu überwinden. Die Torserie wurde durch das Tor von Leonie Hartmann in der 20. Minute zum 3:1 erweitert. Auch die eingewechselte Alisha Hambsch nutze ihre Offensivkraft und schoss gleich zwei Tore. In die Halbzeit gingen die Speyrer mit einem Strafstoßtor von Frederike Laven und dem 6:1 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte nutze Daya Lou Homey ihre Chance und brachte schraubte den Spielstand auf 7:1 hoch.. Bis fünf Minuten vor Abpfiff brachten die Spielerinnen aus Speyer eine sehr offensive Spieltaktik auf den Platz und ließen dem 1. FFC Ludwigshafen kaum Chancen. Aufgeben war jedoch für die Mädels aus Ludwigshafen keine Option: Sie kämpften bis zum Schluss und belohnten sich mit einem zweiten Tor in den 75. Minute. Am Ende feierten der FC Speyer 09 einen erfolgreichen Heimsieg und geht zufrieden in die Winterpause!


Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote