Gesunde Ernährung in Theorie und Praxis

Erstellt von Martin Dudenhöffer 11.12.2018

Gemeinsam kochen: Die Astoria-Jugend hatte sichtlich Spaß beim Ernährungsworkshop

Trotz einigem Vorwissen haben die Astoria-Jungs beim AOK-Ernährungsworkshop viel gelernt

Sport und Gesundheit, zwei wichtige Themen im Alltag eines jeden Menschen. Für die Jugendfußballer des FC-Astoria Walldorf, Partnerverein von Anpfiff ins Leben, sind Fragen von gesunder Ernährung besonders von Bedeutung. Am vergangenen Samstag war die U17 des FC-Astoria daher im Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentrum Walldorf beim traditionellen Ernährungsworkshop zu Gast, der auch dieses Mal wieder mit der AOK Rhein-Neckar-Odenwald durchgeführt wurde.

Der Tag beginnt um 10 Uhr, im Raum eine ganze Mannschaft, die gespannt auf die Ausführungen der AOK-Referentin Seraphina Kolb warten. Bevor selbst Hand angelegt wurde und im Gemeinschaftsarbeit gekocht wurde, sollten die Grundlagen gesunder Ernährung diskutiert werden. „Als Vertreterin der AOK ist mir wichtig, dass die Jugendlichen gesund heranwachsen und wissen, wie wichtig gesunde Ernährung für ihre Leistungsfähigkeit im Sport ist“, erklärt Kolb. Beeindruckend war, welch lebhafte und fundierte Diskussion entstanden ist. „Die U17-Kicker brachten schon sehr viel Vorwissen mit, man hat gespürt, dass es ein großes Interesse gibt“, stellte die Anpfiff-Koordinatorin Schule/Beruf/Soziales, Petya Ivanova, hochzufrieden fest.

Nach dem Theorieteil wurde es praktisch: So wurde fleißig Gemüse klein geschnitten, zusammengewürfelt, gemixt und zu Gerichten beigefügt und geformt. Die vielen Hände bereiten Vollkorn-Sandwiches, frischen Kräuterquark, Zucchine-Karottengemüse oder Bananenbrot zu. Passend zum Sport durften Iso-Drinks und Power-Shakes nicht fehlen. Mit großer Freude beteiligten sich die Jungs am traditionelle Koch- und Ernährungsworkshop von Anpfiff und der AOK. In fester Übereinstimmung lobten Kapitän Fynn Geigle, Dennis Karl und Felix Kissel den Samstagsworkshop. „Wir haben viel gelernt, durften einiges umsetzen, hatten am Ende ein gesundes, leckeres Essen und zudem viel Spaß“, fassten die Astoria-Fußballer den lehrreichen Tag rund um Gesundheit und Ernährung zusammen. Hier wurde deutlich, dass mit dem Ernährungsworkshop das Interesse der Heranwachsenden getroffen wurde, machen sich doch schon viele junge Menschen Gedanken, wo ihre Produkte herkommen, wie sie produziert wurden und ob sie gesund sind. Diesen Eindruck hatten die Verantwortlichen des Workshops ohnehin schon.

Koordinatorin Ivanova unterstreicht nochmal die Motivation zum Ernährungsworkshop: „Auf den richtigen Umgang mit Nahrungsmitteln hinzuweisen, die Jugendlichen aufzuklären und sie für eventuelle Gefahren zu sensibilisieren, liegt uns bei Anpfiff einfach am Herzen“. Immerhin verfolgt Anpfiff eine nachhaltige Förderung, die auch diesen wichtigen Punkt nicht außer Acht lässt. Pünktlich zum anstehenden Schwerpunktjahr der Nachhaltigkeit ist gesunde Ernährung wieder auf die Agenda gesetzt worden. Schon der berühmte Vertreter der Naturheilkunde, Sebastian Kneipp, sagte: „Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen“. Für AOK-Referentin Kolb steht dieses Zitat stellvertretend für die Wichtigkeit solcher Themen, insbesondere bei jungen Menschen. Dass eine Vernachlässigung der gesunden und ausgewogenen Ernährung für die Jungs des FC-Astoria nicht in Frage kommt, hat der Workshop eindrucksvoll gezeigt. Wer schon in der Theorie ein so erfreulich kritisches und fundiertes Bild abgibt und beim Vorbereiten der Speisen engagiert ist, hat sich das Mittagessen ganz besonders verdient.


Trainer von Anpfiff ins Leben zu sein bedeutet, fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche sportlich weiterzuentwickeln und den 360°-Förderansatz unseres Vereins vorzuleben. Es bedeutet aber auch für jeden Trainer die Chance, sich selbst weiterzuentwickeln. Nutze unsere Unterstützung, um den nächsten Schritt in deiner Trainerlaufbahn zu gehen. 

Fortbildungen
erhalten

Trainerlizenzen
erwerben

Professionelle
Strukturen

Fußballer
weiterentwickeln

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Bei Anpfiff gibt es viele Möglichkeiten, als Trainer zu reifen. Egal, an welcher Stelle in deiner Trainerkarriere du dich befindest, wir bringen dich weiter!

Dein Verein
braucht dich!

JETZT TRAINER WERDEN