Henrik Westerberg stellt Arbeit der Stiftung vor

Erstellt von Katharina C. Müller 27.02.2018

Henrik Westerberg, Referent Sport, gab Einblicke in die Arbeit der Dietmar Hopp Stiftung, von der Anpfiff ins Leben e.V. maßgeblich unterstützt wird.

Erinnerungsfoto: ein Teil des Vereinsführungteams mit Henrik Westerberg von der Dietmar Hopp Stiftung.

Beim Freitagstreff für Mitarbeiter von Anpfiff ins Leben e.V. hat Henrik Westerberg Ende Februar 2018 die Arbeit der Dietmar Hopp Stiftung vorgestellt. Der Referent Sport nannte Zahlen, Daten und Fakten, stellte das Team der Stiftung vor und gab Informationen rund um die Förderbedingungen der Stiftung weiter.

So hat die Dietmar Hopp Stiftung mit Sitz in St. Leon-Rot seit ihrer Gründung 600 Millionen Euro in den vier Förderbereichen Sport, Medizin, Bildung und Soziales sowie für Sonderprojekte ausgeschüttet. 

Auch bei Anpfiff ins Leben e.V. gehen oftmals Förderanfragen von anderen Vereinen ein – allerdings tritt Anpfiff ins Leben e.V. selbst nicht als finanzieller Unterstützer auf. Antragsteller können sich mit ihren Anliegen direkt an die Dietmar Hopp Stiftung wenden. „Alle Informationen rund um die Antragstellung sind in den Förderrichtlinien auf unserer Website einsehbar“, erklärt Henrik Westerberg. Das Wichtigste in Kürze: Das Fördergebiet ist die Metropolregion Rhein-Neckar. Anträge aus den Bereichen Sport, Medizin, Soziales und Bildung können ganzjährig formlos gestellt werden. Gefördert werden ausschließlich gemeinnützige Organisationen.

Simone Born aus der Vereinsführung von Anpfiff ins Leben e.V. freute sich über den sehr gut besuchten Freitagstreff, zumal „der Wunsch von den Mitarbeitern kam, mehr über die Arbeit der Stiftung zu erfahren.“ Im April steht das Thema digitales Lernen bei Anpfiff ins Leben e.V. auf dem Programm. Mehr zu den Freitagstreffs und anderen internen Aktivitäten finden Sie in der Rubrik Inside.


Trainer von Anpfiff ins Leben zu sein bedeutet, fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche sportlich weiterzuentwickeln und den 360°-Förderansatz unseres Vereins vorzuleben. Es bedeutet aber auch für jeden Trainer die Chance, sich selbst weiterzuentwickeln. Nutze unsere Unterstützung, um den nächsten Schritt in deiner Trainerlaufbahn zu gehen. 

Fortbildungen
erhalten

Trainerlizenzen
erwerben

Professionelle
Strukturen

Fußballer
weiterentwickeln

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Bei Anpfiff gibt es viele Möglichkeiten, als Trainer zu reifen. Egal, an welcher Stelle in deiner Trainerkarriere du dich befindest, wir bringen dich weiter!

Dein Verein
braucht dich!

JETZT TRAINER WERDEN