Kick&Read@Home

Erstellt von Simon Stark 23.04.2020

Die Anleitung gab es diesmal digital auf unserem YouTube-Kanal

Toni Tausendfüßler blüht am Lachtag voll auf

Danke für die vielen Einsendungen!

Für die Teilnehmer gibt es ein kleines Dankeschön

Normalerweise bedeutet Kick & Read für die Kinder unserer Partnersportvereine eine Woche lang Lese-, Sport- und Spielspaß – zusammen mit vielen anderen Kindern. Das beliebte standortübergreifende Osterferiencamp ist seit bereits zwölf Jahren der Klassiker unserer Ferienangebote. Doch da wir in diesem Jahr nicht wie gewohnt planen konnten, haben sich unsere Anpfiff-Mitarbeiter etwas Besonderes überlegt: Kick&Read@Home.

Das Prinzip ist dabei ähnlich wie in den elf Jahren zuvor, die Idee die gleiche. Ziel des Camps ist es, bei den Kindern über den Spaß am Sport auch die Lust am Lesen zu wecken und ihre Lesekompetenz zu fördern. Kick & Read richtet sich vor allem an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, wobei in diesem Jahr alle von zuhause aus mitmachen konnten, unabhängig von Alter oder Vereinszugehörigkeit. Wir haben uns Aufgaben überlegt, an denen sich die Kinder zuhause mit etwas Hilfe ihrer Eltern ganz einfach in der diversen Medienwelt ausprobieren und so die freie Zeit noch etwas abwechslungsreicher gestalten konnten. Auch bei der digitalen Ausgabe wurden wir wieder von der Sparkasse Heidelberg unterstützt. Das Finanzinstitut ermöglicht Kick & Read seit jeher.

In einem Ankündigungsvideo auf all unseren digitalen Kanälen wurde erklärt, wie man beim dreitägigen Online-Camp mitmachen konnte: Die erledigten Aufgaben sollten in einem Video festgehalten und per Upload-Link an Anpfiff ins Leben geschickt werden. Für Mittwoch, Donnerstag und Freitag stellten unsere Koordinatoren und FSJler die ausgewählten Bücher, Hörbücher, Podcasts und Texte in einem täglichen Video aus einem unserer Jugendförderzentren vor, erklärten die Aufgaben und machten eine Fußball-Challenge vor. Dazu gab es alles als PDF zum Download auf www.anpfiffinsleben.de. Die Aktionen umfassten jeden Tag eine Kochwerkstatt, eine Backwerkstatt, eine Bastelwerkstatt sowie jede Menge Knobelspaß. Abgerundet wurden die Aufgaben durch die täglichen TSG HoffenHEIM-TRAINING-Videos auf YouTube.

Dabei wurde darauf geachtet, dass alle behandelten Medien frei zugänglich im Netz zu finden sind. Ausnahme: Harry Potter und der Stein der Weisen an Tag 1, doch der junge Zauberlehrling steht in jeder Nachbarschaft und jedem Freundeskreis im Bücherregal. Wer die ersten zwei Kapitel an diesem Tag las, konnte die von Anpfiff gestellten Fragen beantworten und Rätsel lösen. An Tag 2 sollten die Kinder Cornelia Funkes Das Piratenschwein hören, um für Fragen zur Geschichte vorbereitet zu sein und sich auf einer Karte auf Schatzsuche begeben zu können. Tag 3 stand unter dem Motto Lachtag. Hierfür sammelten unsere Kollegen humorvolle Videos, Online-Artikel, Online-Spiele und Podcasts öffentlich-rechtlicher Sender zum Lachen und kreativ werden und auch unser Toni Tausendfüßler bekam seinen großen Auftritt.

Uns haben einige Videos erreicht, die auch beim Ansehen viel Freude bereitet haben. Wir bedanken uns bei allen, die mit uns gelesen und gerätselt und uns ihre fußballerischen Fähigkeiten bewiesen haben. Wir hoffen, dass ihr viel Spaß hattet und wir euch die Zeit @Home ein wenig verkürzen konnten.

Die Rätsel und Anleitungen sind weiterhin zum Download in der Dropbox verfügbar: bit.ly/2zrLj4p


Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote