Trainer bei Anpfiff – eine Tätigkeit voller spannender Möglichkeiten und sozialer Verantwortung - Teil 6: Thomas Heuß #7

Erstellt von Christopher Benz 18.05.2019

Thomas Heuß - erfolgreicher Trainer der U15 des FC Speyer.

Anpfiff-Förderung wirkt nachhaltig.

Reichlich Erfahrung: Speyers Jugendcoach Thomas Heuß betreute schon so einige Jugendmannschaften.

Dank Trainer Heuß noch immer Kontakt zur Spitze. Die Speyrer U15 spielt eine hervorragende Saison.

Sie betreiben ihre Tätigkeit mit Hingabe, stetiger Neugier nach innovativen Trainingsmethoden sowie der wohl wichtigsten Sache, die ein Trainer besitzen muss – die Liebe zum Fußball. Über 250 Trainer und Trainerinnen kümmern sich in den sechs Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentren um 105 Mannschaften. So vielfältig wie die Teams, die sie trainieren, sind auch die Trainer der Anpfiff-Partnervereine und von ihnen haben wir bei Anpfiff viele interessante Persönlichkeiten. In dieser Reihe stellen wir jede Woche einen Namen vor. Heute: Thomas Heuß, U15-Trainer beim FC Speyer 09.

Der Treue

Thomas Heuß ist beim FC Speyer 09 mehr als nur ein Trainer. Der 49-Jährige coacht seit 2001 den Nachwuchs, hat 2009 die Fusion des VfR und des FV hautnah miterlebt sowie die Eröffnung des Anpfiff-Jugendförderzentrums in der Domstadt.

„Früher war die Nachwuchsarbeit in Speyer sehr stark mannschaftsbezogen, ohne klares Leitbild dahinter“, erzählt Heuß von längst vergangenen Zeiten, „das hat sich mit Anpfiff enorm verändert. Wir Trainer, Betreuer, Eltern etc. erhalten deutlich mehr Hilfestellungen und können gleichzeitig viel leistungsorientierter arbeiten, was mir besonders viel Spaß macht.“

Wie man erfolgreich ist, weiß wohl keiner besser als Heuß. Fünf Aufstiege hat er in 17 Jahren gefeiert, dabei von den Bambinis bis zur A-Jugend alle Mannschaften mindesten einmal trainiert. Aktuell kümmert er sich um die U15, die in der C-Jugend-Verbandsliga hinter dem FSV Mainz 05 II auf dem zweiten Platz rangiert und eine überaus erfreuliche Saison spielt. Mit über 100 geschossenen Toren und einem Torverhältnis von +90 hat die Heuß-Elf bei drei noch ausstehenden Spielen sogar noch Chancen auf Platz 1 und damit den Aufstieg in die C-Jugend-Regionalliga.

All die sportlichen Erfolge sind schön und ebenso tolle Erinnerungen, die einem keiner mehr nimmt. Heuß ist erfahren genug, um zu wissen, dass diese nur der Grundstock eines insgesamt erfolgreichen Vereins sind. Deshalb freut er sich auf das neue Funktionsgebäude, das in Speyer gebaut wird. „Damit erhalten wir ganz neue Möglichkeiten, die es noch lohnenswerter machen, bei uns eine Jugendmannschaft zu übernehmen“, sieht Heuß darin einen großen Anreiz für diejenigen, die gerne als Trainer anfangen möchten.

Anpfiff ins Leben bietet seinen Trainern:

- Mentor für Trainer (Grundlagenbereich)
- Jugendleitfaden und Trainerhandbuch
- Trainingspool
- Innovatives Training, optimale Trainingsausstattung und Infrastruktur
- Hauptamtliche Ansprechpartner für die Trainer (Jugendkoordinatoren)
- Leistungsdiagnostik (Leistungsbereich)
- SAP Sports One (Leistungsbereich)
- Möglichkeit der Videoanalyse
- Trainerfortbildungen und Lizenzerwerb
- Aufstiegschancen

Anpfiff ins Leben ist interessant für:

- Trainer, die in diesem Bereich Karriere machen wollen
- Trainer, die einfach nur Freude an der Arbeit mit Kindern haben
- Eltern
- Studierende
- Schüler
- Einfach Fußballbegeisterte Menschen

Anpfiff steht für Interessierte, die eine Begeisterung für Fußball mitbringen und sich dem Jugendfußball widmen möchten, jederzeit offen. Unser Ziel ist es, auch in Zukunft jungen Fußballerinnen und Fußballern durch exzellent ausgebildete Trainer beste sportliche Möglichkeiten zu bieten. Mehr Infos auf https://www.anpfiffinsleben.de/ueber-uns/stellenangebote.html

In der Reihe "Trainer bei Anpfiff" sind bereits erschienen: Roberto Pinto (Teil 1), Dennis da Silva (Teil 2), Sascha Rausch (Teil 3), Besnik Potoku (Teil 4) und Max Hilke (Teil 5).

Dieser Beitrag ist Teil (#7) des Schwerpunktthemas Nachhaltigkeit.


Trainer von Anpfiff ins Leben zu sein bedeutet, fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche sportlich weiterzuentwickeln und den 360°-Förderansatz unseres Vereins vorzuleben. Es bedeutet aber auch für jeden Trainer die Chance, sich selbst weiterzuentwickeln. Nutze unsere Unterstützung, um den nächsten Schritt in deiner Trainerlaufbahn zu gehen. 

Fortbildungen
erhalten

Trainerlizenzen
erwerben

Professionelle
Strukturen

Fußballer
weiterentwickeln

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Bei Anpfiff gibt es viele Möglichkeiten, als Trainer zu reifen. Egal, an welcher Stelle in deiner Trainerkarriere du dich befindest, wir bringen dich weiter!

Dein Verein
braucht dich!

JETZT TRAINER WERDEN