PAVILLON
HOFFENHEIM

Bewegungs- und Begegnungsstätte

Der Anpfiff-Pavillon ist die zentrale Anlaufstelle für zwei Förderbereiche von Anpfiff ins Leben:

Der Pavillon ist auch der organisatorische Mittelpunkt des Förderbereichs. Hier arbeiten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zusammen, die das Förderprojekt organisieren und voranbringen. „Bewegungsförderung für Amputierte“ ist das einzige Projekt seiner Art, nicht nur in der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern in ganz Deutschland.

Es ist die zentrale Anlaufstelle des neuen Förderbereichs „Bewegungsförderung für Amputierte“. Der Neubau, direkt neben der doppelgeschossigen Schulsporthalle in Hoffenheim gelegen, ist der ideale Ort, um Menschen mit Amputation oder Dysmelie ein breites Bewegungsangebot anzubieten. Beide Gebäude sind barrierefrei.

Es ist wichtig, Menschen nach einer Amputation möglichst schnell wieder – im wahren Wortsinn – „auf die Beine“ zu bringen. Angefangen mit einem fachlich angeleiteten Fitness-Training, über Nordic Walking, Radfahren und Tanzen bis hin zu Mannschaftssportarten wie Sitzvolleyball – der inklusivsten Sportart überhaupt – und Amputierten-Fußball. Auch Freizeitsport – je nach Jahreszeit drinnen oder draußen – sind im Angebotsfächer enthalten, der ständig erweitert wird. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, finden unsere Angebote auch an anderen Standorten von Anpfiff ins Leben, z.B. in Walldorf und Ludwigshafen, statt.

Der im sportlichen Umfeld eingebettete Anpfiff-Pavillon bietet sich zugleich für Workshops an, die auch tagesübergreifend stattfinden können. Insgesamt 16 Betten stehen in zwei Schlafräumen und zwei Betreuerzimmern zur Verfügung. Es gibt einen Kraftraum, einen Bewegungsraum, einen Raum für Physiotherapie und eine gut ausgestattete Küche zum gemeinsamen Kochen und Essen. Im Schulungsraum werden Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen angeboten.

Der Pavillon ist auch der organisatorische Mittelpunkt des Förderbereichs. Hier arbeiten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zusammen, die das Förderprojekt organisieren und voranbringen.
„Bewegungsförderung für Amputierte“ ist das einzige Projekt seiner Art, nicht nur in der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern in ganz Deutschland.

Virtueller Rundgang durch den Pavillon!

 

Ansprechpartner für inklusiv aktiv

Dorothea Müller
Dorothea Müller
Koordinatorin ,,inklusiv aktiv''
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-08
Mobil: 0170 91 43 924
d.mueller@ail-ev.de
Nicola Junghans
Nicola Junghans
Koordinatorin ,,inklusiv aktiv''
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-09
Mobil: 0171 26 59 528
n.junghans@ail-ev.de

Ansprechpartner der Bewegungsförderung für Amputierte

Elisabeth Claas
Elisabeth Claas
Koordinatorin Bewegungsförderung für Amputierte
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-07
Mobil: 0160 93 41 52 13
e.claas@ail-ev.de
Christoph Holzenkamp
Christoph Holzenkamp
Marketing/Kommunikation
Hauptgeschäftsstelle
Tel.: 06227 35 816-506
Mobil: 0151 20 93 44 30
c.holzenkamp@ail-ev.de
Christian Heintz
Christian Heintz
Projektleiter Aktion Mensch Stiftung
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-06
Mobil: 0151-20 91 95 52
c.heintz@ail-ev.de
Susan Schau
Susan Schau
Projektkoordinatorin Aktion Mensch Stiftung
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-06
s.schau@ail-ev.de
Diana Schütz
Diana Schütz
Koordinatorin Bewegungsförderung für Amputierte
Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97 466-07
Mobil: 0175 65 98 257
d.schuetz@ail-ev.de

Kontakt

Anpfiff ins Leben-Pavillon Hoffenheim

Silbergasse 22a
D-74889 Hoffenheim
Tel.: 07261 97466 - 09

Anfahrt Anpfiff ins Leben-Pavillon

Geben Sie einfach Ihre vollständige Startadresse mit Postleitzahl ein und klicken Sie auf „Route berechnen“. Nach ein paar Sekunden wird für Sie der schnellstmögliche Weg zu uns ermittelt!




Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote