JUGENDFÖRDER-
ZENTRUM SPEYER

Seit Sommer 2015 gibt es das Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentrum in Kooperation mit dem FC Speyer. Die beiden Partner arbeiten aber schon länger zusammen. Im Jahr 2011 wurde der FC Speyer aufgrund vorbildlicher Jugendarbeit zum Anpfiff ins Leben-Jugendförderstützpunkt im Ehrenamt ernannt.

Über 450 Kinder und Jugendliche sind beim FC Speyer in 24 Jugendmannschaften aktiv. Für die ganz Kleinen wird ein Fußballkindergarten angeboten.
Im Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentrum Speyer wird Netzwerkarbeit großgeschrieben: es gibt zahlreiche Kooperationen in und mit der Stadt. Diese tragen dazu bei, dass die Jugendarbeit vor Ort sowohl finanziell als auch mit zeitlichen Ressourcen unterstützt wird.

ANGEBOTE AM STANDORT

SPORT

In Speyer bietet Anpfiff ins Leben sportliche Förderung vom Breiten- bis zum Leistungssport. Ziel des Jugendkoordinators Sebastian Ebeling ist es, jeden Fußballer individuell zu fördern. Weitere Informationen zur sportlichen Förderung finden Sie im Bereich Förderkonzept Sport.

Ebenso werden die Trainer in Speyer gezielt gefördert und haben viele Fortbildungsmöglichkeiten. Informationen dazu finden Sie im Bereich Trainer.

 

SCHULE

In unserem Förderbereich Schule sorgen wir für eine Vereinbarkeit von schulischer und sportlicher Aktivität. Wir bieten unseren Sportlerinnen und Sportlern Lernzeit, Individualförderung, Prüfungsvorbereitungskurse, oder Lerncamps an. So können Kinder und Jugendliche nach der Schule in unserem Zentrum ihre Hausaufgaben erledigen, lernen und dann ins Training einsteigen. Mehr Infos zur schulischen Betreuung finden Sie im Bereich Förderkonzept Schule.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten zur individuellen Förderung Ihres Kindes direkt bei Jan Kamuf.

BERUF

Ab der U15 ermitteln wir in einem persönlichen Berufescouting den aktuellen schulischen Stand bzw. erste Berufswünsche des einzelnen Jugendlichen. Bei Bedarf organisieren wir auch Beratungsgespräche mit der Agentur für Arbeit direkt im Jugendförderzentrum. Wir kooperieren mit Partnerunternehmen, die Ausbildungsplätze und duale Studiengänge anbieten und unterstützen interessierte Sportlerinnen und Sportler bei der Suche nach Praktikums- oder Ausbildungsplätzen. Nähere Informationen zur beruflichen Förderung finden Sie im Bereich Förderkonzept Beruf.

Wenden Sie sich bei Bedarf bitte direkt an Vanessa Schäffner und vereinbaren Sie ein Gespräch.

SOZIALES

Wir wollen jungen Sportlerinnen auch in ihrer Persönlichkeit fördern und Ihnen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Diese soziale Förderung trägt dazu bei, Verständnis und Respekt gegenüber anderen Menschen zu entwickeln. Welche sozialen Projekte Ihrem Kind zur Verfügung stehen, erfahren Sie über Aushänge im Zentrum oder direkt bei den Ansprechpartnern.

ANSPRECHPARTNER VOR ORT

Sebastian Ebeling
Sebastian Ebeling
Jugendkoordinator Sport
Jugendförderzentrum Speyer
Tel.: 06232 67 29 509
Mobil: 0151 20 93 36 36
s.ebeling@ail-ev.de
„Infolge meiner langjährigen Tätigkeit als aktiver Spieler zuletzt beim FC Speyer 09 und als Trainer im Juniorinnen-Leistungsbereich von 1899 Hoffenheim konnte ich im sportlichen Bereich bisher viele Erfahrungen sammeln. Durch mein absolviertes Studium sind mir die schulischen und sozialen Bedürfnisse von Jugendlichen bekannt. Nach vielen Jahren der Zusammenarbeit und Zugehörigkeit, stehe ich persönlich voll und ganz hinter dem Konzept von „Anpfiff ins Leben“. Ich freue mich die Juniorinnen und Junioren als Jugendkoordinator auf ihrem sportlichen Weg begleiten zu dürfen und gemeinsam mit meiner Kollegin auch die Bereiche Schule/Beruf/Soziales optimal abdecken zu können. Ich möchte den kommenden Aufgaben und Herausforderungen innovativ und flexibel begegnen und auf Bewährtes zurückgreifen, um eine optimale Förderung im sportlichen Bereich zu gewährleisten. Unser Motto „Ausbildung vor sportlichem Erfolg“ wollen wir dabei immer im Auge behalten und jedes Kind nach seinen individuellen Möglichkeiten fördern und fordern. Die Unterstützung und Stärkung der ehrenamtlichen Strukturen des FC Speyer 09 sind mir persönlich sehr wichtig. Auch die Leitziele von „Anpfiff ins Leben“ sind ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit mit den Jugendlichen. Als Ansprechpartner bin ich für alle aktiven Jugendsportler/innen, deren Eltern und die Trainer jederzeit verfügbar. Dadurch entsteht ein gutes Miteinander am Jugendförderzentrum Speyer und wir schaffen Identität und Verbundenheit mit dem FC Speyer 09 und Anpfiff ins Leben."
Jan Kamuf
Jan Kamuf
Koordinator Schule/Beruf/Soziales
Jugendförderzentrum Speyer
Tel.: 06232 67 29 509
Mobil: 0151 67 82 98 83
j.kamuf@ail-ev.de

Kontakt

Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentrum Speyer

Raiffeisenstraße 11
67346 Speyer

Tel. 06232 67295-09

Anfahrt Förderzentrum Speyer

Geben Sie einfach Ihre vollständige Startadresse mit Postleitzahl ein und klicken Sie auf „Route berechnen“. Nach ein paar Sekunden wird für Sie der schnellstmögliche Weg zu uns ermittelt!




Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Jetzt zur Fußballschule anmelden!

Melden Sie Ihr Kind noch bis zum 10. Januar für die Anpfiff-Fußballschule an. Fünf Monate Fußballtraining, auch für Kinder ohne Vereinszugehörigkeit!

Jetzt anmelden

Anpfiff ins Leben und die Aufstiegshelfer machen die Nachwuchsförderung zur Chefsache. Helfen auch Sie, jungen Talenten eine Perpsektive zu bieten!

Anpfiff Evolution-Informationsveranstaltung

Am Freitag, den 17. Januar findet eine Informationsveranstaltung für Vereine statt, die am Anpfiff-Konzept interessiert sind und ihre Jugendarbeit ganzheitlich weiterentwickeln möchten.

Jetzt informieren

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote