MÄDCHEN-UND FRAUEN
FÖRDERZENTRUM ST. LEON-ROT

Eine deutschlandweit einmalige Förderung genießen die Nachwuchsfußballerinnen von 1899 Hoffenheim in St. Leon-Rot. Individuelle sportliche Förderung ist ebenso bedeutend wie das schulische und berufliche Weiterkommen. Dieser Förderansatz ist essentiell, da sich Fußballerinnen im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen ihren Lebensunterhalt nur sehr selten durch den Sport verdienen können. Eine weitere Besonderheit ist die Zusammenarbeit mit einem Verein für bewegungsbehinderte Kinder, FortSchritt St. Leon-Rot e.V., der in den Räumen des Zentrums beheimatet ist und viel Spielraum für gemeinsame soziale Aktionen bietet.

ANGEBOTE AM STANDORT

SPORT

In St. Leon-Rot befindet sich die Trainingsstätte und erste Anlaufstelle für die beiden Frauen-Mannschaften sowie aller Juniorinnen-Teams der TSG 1899 Hoffenheim. Die individuelle sportliche Förderung ist ebenso bedeutend wie das schulische und berufliche Weiterkommen.

Trainerinnen und Trainer sorgen dafür, dass die Anpfiff ins Leben-Förderung jede einzelne Spielerin erreichen kann.

SCHULE

In unserem Förderbereich Schule sorgen wir für eine Vereinbarkeit von schulischer und sportlicher Aktivität. Wir bieten unseren Sportlerinnen und Sportlern Lernzeit, Individualförderung, Prüfungsvorbereitungskurse, oder Lerncamps an. So können Kinder und Jugendliche nach der Schule in unserem Zentrum ihre Hausaufgaben erledigen, lernen und dann ins Training einsteigen. Mehr Infos zur schulischen Betreuung finden Sie im Bereich Förderkonzept Schule.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten zur individuellen Förderung Ihres Kindes direkt bei Sarah Böser oder Lena Forscht.

BERUF

Ab der U15 ermitteln wir in einem persönlichen Berufescouting den aktuellen schulischen Stand bzw. erste Berufswünsche des einzelnen Jugendlichen. Bei Bedarf organisieren wir auch Beratungsgespräche mit der Agentur für Arbeit direkt im Jugendförderzentrum. Wir kooperieren mit Partnerunternehmen, die Ausbildungsplätze und duale Studiengänge anbieten und unterstützen interessierte Sportlerinnen und Sportler bei der Suche nach Praktikums- oder Ausbildungsplätzen. Nähere Informationen zur beruflichen Förderung finden Sie im Bereich Förderkonzept Beruf.

Wenden Sie sich bei Bedarf bitte direkt an Sarah Böser oder Lena Forscht und vereinbaren Sie ein Gespräch.

SOZIALES

Wir wollen jungen Sportlerinnen auch in ihrer Persönlichkeit fördern und Ihnen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Diese soziale Förderung trägt dazu bei, Verständnis und Respekt gegenüber anderen Menschen zu entwickeln. Welche sozialen Projekte Ihrem Kind zur Verfügung stehen, erfahren Sie über Aushänge im Zentrum oder direkt bei den Ansprechpartnern.

ANSPRECHPARTNER VOR ORT

Ralf Zwanziger
Ralf Zwanziger
Vereinsführung Mädchen- und Frauen-Förderzentrum
Mädchen- und Frauen-Förderzentrum St.Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-12
Mobil: 0176 13 41 01 91
r.zwanziger@ail-ev.de
„Als Leiter des Mädchen- und Frauenförderzentrums in St. Leon-Rot bin ich natürlich sehr glücklich darüber, dass die Mädchen und jungen Frauen bei 'Anpfiff ins Leben' einen solch hohen Stellenwert genießen und mit einem eigenen Zentrum zur ganzheitlichen Förderung ausgestattet wurden. Ich bin seit Dezember 2006 dabei, habe die interessante Aufgabe das Förderzentrum mit aufzubauen gerne angenommen und freue mich immer wieder über neue spannende Aufgaben und Herausforderungen. Die jungen Spielerinnen bekommen hier die Möglichkeit, leistungsorientiert ihrem Sport nachzugehen. Zusätzlich werden sie auf das Berufsleben vorbereitet – eine tolle Chance und Kombination für die sportbegeisterten Mädchen und Frauen, ohne dass dabei das Menschliche in Vergessenheit gerät. Wir wollen für und mit den Spielerinnen immer wieder neue Akzente setzen und deutschlandweit zu einer der besten Adressen im Mädchen- und Frauenfußball werden: nicht nur an Tabellenplätzen und Schulnoten gemessen, sondern auch an dem „Wir Gefühl“ und der Atmosphäre die zwischen Mitarbeitern, Trainern und Spielerinnen aller Altersklassen im Förderzentrum herrscht. Der Dank aller gilt Dietmar Hopp und Anton Nagl, die all dies hier in St. Leon-Rot ermöglicht haben und ermöglichen."
Sarah Böser
Sarah Böser
Koordinatorin Schule/Beruf/Soziales
Mädchen- und Frauen-Förderzentrum St.Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-0
Mobil: 0171 55 02 499
s.boeser@ail-ev.de
„Ich möchte den Spielerinnen bei ihren schulischen, sportlichen und sozialen Herausforderungen so helfen, dass jede einzelne Spielerin diese mit größtmöglichem Erfolg bewältigt. Sie sollen sich ein zweites Standbein schaffen können, um auch außerhalb des Fußballplatzes auf das Leben vorbereitet zu sein. Die Kontaktpflege zu den Spielerinnen, den Eltern und der Schule sowie der abwechslungsreiche Arbeitsalltag bereiten mir große Freude."
Lena Forscht
Lena Forscht
Koordinatorin Schule/Beruf/Soziales
Mädchen- und Frauen-Förderzentrum St.Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-14
Mobil: 0176 64 07 73 36
l.forscht@ail-ev.de
„Ich möchte bei 'Anpfiff' Kinder und Jugendliche ermutigen und unterstützen, ihren Weg zu erkunden, zu finden und diesen zu gehen. Wichtige Entwicklungs-aspekte für mich, sind dabei eigene Stärken zu entdecken, Schwächen anzunehmen, neue Facetten des eigenen Ichs kennen zu lernen, sich neuen Herausforderungen zu stellen sowie konstruktiv im „Wir“ zu agieren. Diese Prozesse möchte ich bei den Kindern und Jugendlichen anregen und begleiten. „Das Feuer entfachen“ - „den Mut zum Tun wecken“: sei es auf dem Platz, im Rahmen von Teamevents, Einzelgesprächen, Workshops oder Ferienprogrammen. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die persönliche und individuelle Unterstützung und Betreuung der Spielerinnen, deren Weg von „weit her“ zu  uns nach St. Leon führt. Wichtig ist, dass diese Spielerinnen „ankommen“ können und sich in der neuen Umgebung wohlfühlen, um sich sowohl schulisch als auch fußballerisch optimal entwickeln zu können."
Carsten Lehmann
Carsten Lehmann
Jugendkoordinator Sport
Mädchen- und Frauen-Förderzentrum St.Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-0
Mobil: 0176 21 13 58 18
c.lehmann@ail-ev.de
„Ich freue mich auf die Aufgaben als Jugendkoordinator und insbesondere auf die Entdeckung und Förderung neuer Spielerinnen und darauf, ihre Weiterentwicklung im sportlichen und sozialen Umfeld begleiten zu dürfen. Als ehemaliger Fußballspieler, unter anderem in der Oberliga Baden-Württemberg, langjähriger Trainer und ehrenamtlicher Vorsitzender des Sportgerichts des Badischen Fußballverbandes bin ich mit den Strukturen im Jugendfußball bestens vertraut. Den Ausbau neuer kreativer Trainingsmethoden habe ich mir zum Ziel gesetzt. “

Kontakt

Anpfiff ins Leben-Mädchen- und
Frauenförderzentrum St. Leon-Rot

Kronauerstr. 114
68789 St. Leon-Rot

Tel.: 06227 358 199-0
Fax: 06227 358 199-25

Anfahrt Mädchen- und Frauen Förderzentrum St. Leon-Rot

Geben Sie einfach Ihre vollständige Startadresse mit Postleitzahl ein und klicken Sie auf „Route berechnen“. Nach ein paar Sekunden wird für Sie der schnellstmögliche Weg zu uns ermittelt!




Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote