Golf Club
ST. LEON-ROT

Die Vision des Jugendförderkonzepts des Golf Club St. Leon-Rot ist, als Partner der Kinder und Jugendlichen, deren Persönlichkeitsentwicklung durch den „Spirit of the Game“ des Golfsports (Spaß am Golf, Fleiß, Wille, Disziplin, Ehrlichkeit, Fair Play) auf Basis einer transparenten, zukunftsorientierten und fairen Förderung zu unterstützen.

Dafür werden alle verfügbaren Rahmenbedingungen gebündelt und innerhalb der fünf Säulen „Golfkompetenz“, „Fitnesskompetenz“, „Mentalkompetenz“, „Sozialkompetenz“ sowie „Bildungs- und Berufskompetenz“ ganzjährig für alle geförderten Athletinnen und Athleten zur Verfügung gestellt. Der Golf Club St. Leon-Rot will dadurch u.a. den Breitensport Golf mit Leistungscharakter ermöglichen, Spieler für die Mannschaften hervorbringen, Mädchen und Jungen aus der Region ans nationale und internationale Leistungsniveau heranführen und langfristig die Nachwuchssituation in der Region, im Bundesland Baden-Württemberg sowie in ganz Deutschland verbessern. Als Erfolg dieser ganzheitlichen Jugendförderung stellt der Golf Club St. Leon-Rot den höchsten Anteil an Spielerinnen und Spielern in den Nationalmannschaften des Deutschen Golfverbandes. Alle Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen gehören zu den besten in Deutschland.

Hervorzuheben ist zudem die Förderung von Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren. Unabhängig von ihrer sozialen Herkunft werden jedes Jahr Jungen und Mädchen gesichtet und nach sportlichen Aspekten wie Koordination, physischer Stärke und sozialem Verhalten ausgewählt.

ANGEBOTE AM STANDORT

SCHULE

Ziel ist es, allen Leitungssportlerinnen und -sportlern durch eine individuell zugeschnittene Unterstützung optimale Perspektiven zu ermöglichen:

  • Zielvereinbarungsgespräch zu Beginn des Schuljahres
  • Gestaltung und Besprechung individueller Wochenpläne
  • Begleitete Lernzeit, Individualförderung und Digitales Lernen zur Vor- und Nachbereitung schulischer Inhalte
  • Beobachtung der Noten, Abgleich mit den gesteckten Zielen und Beratung
  • Halbjahresgespräch
  • Unterrichtsbefreiungen für Lehrgänge und Turniere
  • Nach Möglichkeit wöchentliche Freistellungen für Trainingseinheiten
  • Berufsorientierung, Studienberatung und Unterstützung bei der Suche von Praktikumsplätzen
  • Workshops, Vorträge und soziale Projekte

Athletinnen und Athleten, die sich auf sportlicher und persönlicher Ebene hierfür qualifiziert haben, bieten wir optimale Rahmenbedingungen, um neben ihren sportlichen, auch ihre schulischen Ziele verfolgen zu können. Dafür arbeiten wir eng mit Schulen zusammen. Die Koordination möglicher Freistellungen für Turniere, Lehrgänge oder Trainingseinheiten sind dabei ein Teil unserer Zusammenarbeit.

Durch Lern- und Aufenthaltsräume direkt an den Trainingsstätten ermöglichen wir kurze Wege zwischen Schule und Training und eine umfassende Betreuung. Besonders stolz sind wir auf die modern ausgestatteten Lernbereiche, die im neuen Dietmar Hopp Stiftungsgebäude entstanden sind. Unsere Jugendlichen können sich hier mit ihren Lernbegleitern in konzentrierter Atmosphäre auf alle schulischen Herausforderungen vorbereiten. Unsere Lernbegleiter sind von uns ausgewählte, qualifizierte und motivierte Lehr- und Fachkräfte, die flexibel auf die Wochenpläne der Jugendlichen eingehen und somit einen großen Teil unserer schulischen Förderung abdecken können.

SOZIALES

Wir möchten die von uns geförderten Athletinnen und Athleten auch in ihrer Persönlichkeit fördern und ihnen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Unsere soziale Förderung soll dazu beitragen, Verständnis, Respekt und Toleranz gegenüber allen Menschen zu entwickeln.

ANSPRECHPARTNER VOR ORT

Julia Schwab
Julia Schwab
Laufbahnberaterin Schule/Beruf/Soziales
Golf Club St. Leon-Rot
Tel.: 06227 86 08 628
Mobil: 0160 97 57 54 69
j.schwab@ail-ev.de

„Ich hatte bereits während meines Studiums erste Berührungspunkte mit „Anpfiff ins Leben“ und war schon damals vom Konzept der ganzheitlichen Jugendförderung überzeugt. Für mich persönlich ist es wichtig, die Stärken der Kinder und Jugendlichen zu fördern, mich aber auch ihren Schwächen anzunehmen und aus diesen möglicherweise neue Stärken zu entwickeln. Darüber hinaus möchte ich ihnen sowohl in schulischen - und beruflichen- als auch in sozialen Belangen zur Seite stehen, um sie auch außerhalb des Golfplatzes fit fürs Leben zu machen.“

Yasmin Kaulbach
Yasmin Kaulbach
Laufbahnberaterin Schule/Beruf/Studium
Golf Club St. Leon-Rot
Tel.: 06227 86 08 626
Mobil: 0151 25 79 45 24
y.kaulbach@ail-ev.de

„Ich arbeite gerne mit Jugendlichen, die mit so viel Freude und Engagement für ihren Sport brennen und gleichzeitig ambitionierte schulische Ziele verfolgen. Meiner Meinung nach haben diese Athleten eine bestmögliche Förderung verdient, da es nicht einfach ist, Schule und Leistungssport miteinander zu verbinden – genau dabei möchte ich sie Tag für Tag unterstützen.“

Anika Edinger
Anika Edinger
Laufbahnberaterin Schule/Beruf/Studium
Golf Club St. Leon-Rot
Tel.: 06227 86 08 627
Mobil: 0151 20 92 08 59
a.edinger@ail-ev.de

"Mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und sie bestmöglich auf ihrem Lebensweg zu unterstützen. Das war schon früh mein Berufswunsch. Nachdem ich dann erste Einblicke bei der TSG im Pädagogischen Bereich sammeln konnte,  freue ich mich nun bei Anpfiff ins Leben mitwirken zu dürfen. Gerade die Verbindung von Pädagogik und Sport ist für mich die perfekte Kombination.

Ich möchte Athleten den Blick öffnen für die Chancen und Möglichkeiten, die sie außerhalb des Sports finden können. Gleichzeitig möchte ich sie aber auch in ihrem Traum unterstützen und ihnen so viel wie möglich für ihren Lebensweg mitgeben."

Kontakt

Golf Club St. Leon-Rot

Opelstraße 30
D-68789 St. Leon-Rot
Tel.:06227 86 08 627

Anfahrt Golfclub St.Leon-Rot

Geben Sie einfach Ihre vollständige Startadresse mit Postleitzahl ein und klicken Sie auf „Route berechnen“. Nach ein paar Sekunden wird für Sie der schnellstmögliche Weg zu uns ermittelt!




Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote