MÄDCHEN- UND FRAUENFUSSBALL-
FÖRDERZENTRUM ST. LEON-ROT

Über 100 talentierte Fußballerinnen arbeiten täglich am Mädchen- und Frauenfußballförderzentrum St. Leon-Rot, der Talentschmiede der TSG Hoffenheim, am Erreichen ihrer individuellen Ziele. Um sie auf ihrem Weg bis an die sportliche Spitze zu begleiten und ihnen gleichzeitig die bestmögliche Bildungsgrundlage für ihr weiteres Leben zu schaffen, sind exzellente Ausbildungsstrukturen und erfahrene Experten gefragt. Gerade im Mädchen- und Frauenfußball, der talentierten Spielerinnen aktuell nur selten eine gesicherte Zukunft durch sportliche Leistungen verspricht, ist unabdingbar, dass in jungen Jahren mit einer guten schulischen Bildung der Grundstein für eine duale Karriere gelegt wird. Im beruflichen Bereich liegt unser Augenmerk darauf, für jede Spielerin eine individuelle Lösung zu finden, die darauf abzielt, Leistungssport und berufliche Bildung in einen harmonischen und erfolgreichen Einklang zu bringen. Diesem hohen Anspruch widmen sich die TSG Hoffenheim und Anpfiff ins Leben und unterstützen damit die Fußballerinnen mit strategischem Geschick.

ANGEBOTE AM STANDORT

SCHULE

Spitzentalente sind einer permanenten Doppelbelastung ausgesetzt. Als Bildungspartner im Bereich Schule sorgen wir für eine Vereinbarkeit von Bildung und Leistungssport. Durch regelmäßige Unterstützung soll eine solide Basis für den schulischen Bereich entstehen, die besonders wichtig ist, um für den weiteren beruflichen Weg und den Aufbau eines zweiten Standbeins gewappnet zu sein. Die schulische Betreuung auf einen Blick:

  • Individuelle Analyse & Unterstützung
  • Tägliche Lernzeiten
  • Individualförderung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Schulen
  • Regelmäßiger Informationsaustausch zwischen Spielerinnen, Eltern, Schule und Verein

In Zusammenarbeit mit der TSG-Akademie wird auch im Mädchen- und Frauenfußball auf das Netzwerk der Eliteschulen des Fußballs in Sinsheim, Partnerschulen in der direkten Umgebung sowieso heimatnahen Schulen gesetzt. Die Förderung im Rahmen der Eliteschulen des Fußballs oder Partnerschulen umfasst unter anderem:

  • Freistellungen vom Unterricht für Auswahlmaßnahmen und Vereinsmaßnahmen
  • Zusätzliche Trainingseinheiten während der Schulzeit
  • Nachführunterricht am Nachmittag
  • Zeitlich flexible Klausurtermine
  • Rücksprache und Informationsaustausch über schulischen Leistungsstand und Sozialverhalten mit Eltern, Spielerin, Schule und Verein

BERUF

Der Schulabschluss in Sichtweise – wie geht es weiter? Die Nachwuchsspielerinnen erhalten durch individuelle Beratungsgespräche und berufliche Veranstaltungen frühzeitig interessante Impulse, lernen im Rahmen von Praktika Ausbildungsunternehmen kennen und werden bei ihrer Bewerbung unterstützt. Anpfiff ins Leben baut auf ein großes Netzwerk an Unternehmen und engen Kontakt zu Hochschulen und Universitäten. Das Konzept im Bereich Beruf zusammengefasst:

  • Persönliche Beratung & individuelle Lösungsfindung
  • Individueller Support
  • Berufsorientierungscamps
  • Unterstützung beim Erstellen von passgenauen Bewerbungsunterlagen & beim Bewerbungsprozess

SOZIALES

In der 360°-Förderung setzt Anpfiff ins Leben auch auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen und Werte. Die Spielerinnen sollen so Verantwortung für sich selbst und ihr Umfeld übernehmen und für die Zukunft lernen. Durch verschiedenste Experten-Workshops und Projekte erhalten die Spielerinnen der TSG wichtige Einblicke in die Gesellschaft und das menschliche Miteinander. Der „Blick über den Tellerrand“ soll dazu beitragen, ihren Horizont zu erweitern und die eigene Persönlichkeit zu stärken, Verständnis und Respekt gegenüber Mitmenschen zu entwickeln, die sich in anderen Lebensumständen befinden oder andere Lebensentwürfe verfolgen:

  • Projekte mit FortSchritt St. Leon-Rot e.V.
  • Experten-Workshops zu gesellschaftlichen Themen
  • Persönlichkeitsstärkung

ANSPRECHPARTNER VOR ORT

Sarah Böser
Sarah Böser
Laufbahnbegleitung Schule/Beruf/Soziales
Mädchen- und Frauenfußball-Förderzentrum St. Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-0
Mobil: 0171 55 02 499
s.boeser@ail-ev.de

„Ich möchte den Spielerinnen bei ihren schulischen, sportlichen und sozialen Herausforderungen so helfen, dass jede einzelne Spielerin diese mit größtmöglichem Erfolg bewältigt. Sie sollen sich ein zweites Standbein schaffen können, um auch außerhalb des Fußballplatzes auf das Leben vorbereitet zu sein. Die Kontaktpflege zu den Spielerinnen, den Eltern und der Schule sowie der abwechslungsreiche Arbeitsalltag bereiten mir große Freude."

Lena Forscht
Lena Forscht
Laufbahnbegleitung Schule/Beruf/Studium
Mädchen- und Frauenfußball-Förderzentrum St. Leon-Rot
Tel.: 06227 35 81 99-14
Mobil: 0176 64 07 73 36
l.forscht@ail-ev.de

„Ich möchte bei 'Anpfiff' Kinder und Jugendliche ermutigen und unterstützen, ihren Weg zu erkunden, zu finden und diesen zu gehen. Wichtige Entwicklungs-aspekte für mich, sind dabei eigene Stärken zu entdecken, Schwächen anzunehmen, neue Facetten des eigenen Ichs kennen zu lernen, sich neuen Herausforderungen zu stellen sowie konstruktiv im „Wir“ zu agieren. Diese Prozesse möchte ich bei den Kindern und Jugendlichen anregen und begleiten. „Das Feuer entfachen“ - „den Mut zum Tun wecken“: sei es auf dem Platz, im Rahmen von Teamevents, Einzelgesprächen, Workshops oder Ferienprogrammen. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die persönliche und individuelle Unterstützung und Betreuung der Spielerinnen, deren Weg von „weit her“ zu  uns nach St. Leon führt. Wichtig ist, dass diese Spielerinnen „ankommen“ können und sich in der neuen Umgebung wohlfühlen, um sich sowohl schulisch als auch fußballerisch optimal entwickeln zu können."

Kontakt

Mädchen- und Frauenfußball-
förderzentrum St. Leon-Rot

Kronauerstr. 114
68789 St. Leon-Rot

Tel.: 06227 358 199-0
Fax: 06227 358 199-25

Anfahrt Mädchen- und Frauenfußballförderzentrum St. Leon-Rot

Geben Sie einfach Ihre vollständige Startadresse mit Postleitzahl ein und klicken Sie auf „Route berechnen“. Nach ein paar Sekunden wird für Sie der schnellstmögliche Weg zu uns ermittelt!




Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

Ihre
Möglichkeiten

Durch eine enge Zusammenarbeit mit uns ergeben sich vielfältige und innovative Möglichkeiten, die Wirkung und Reichweite Ihres unternehmerischen Engagements zu multiplizieren. Gemeinsam finden wir für jeden Partner das richtige Förderprojekt.

Spenden oder Sponsoring

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote