Aktuelle Infos zum Corona Virus

Aktueller Trainings- und Spielbetrieb - Stand 18. September 2020

Der Trainings- und Spielbetrieb findet bei allen Partnervereinen unter Berücksichtigung aller Vorgaben der jeweiligen Behörden statt. Dennoch gibt es weiterhin Einschränkungen, was unter anderem die Benutzung der Kabinen und die Menge der Zuschauer gibt.

Wir geben an allen unseren Standorten unser Bestes, um unsere Förderung so umfassend anbieten zu können, wie wir es gewohnt sind. Dennoch werden wir einzelne Entscheidungen immer zum Wohle der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vor allem der Kinder und Jugendlichen treffen.

Aktueller Trainings- und Spielbetrieb - Stand 8. Juli 2020

Alle Anpfiff-Partnervereine haben den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Maßgebend bei der Durchführung der Einheiten ist unser Konzept zur Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs. In diesem richten wir uns nach den neuesten Empfehlungen der Gesundheitsämter sowie den Vorgaben der Behörden und Verbände und geben unseren Trainern eine Anleitung zur Durchführung eines sicheren Trainings.

Aufgrund unterschiedlicher Vorgaben der einzelnen Städte, Länder und Verbände können wir keine einheitliche Übersicht über die Trainings- oder Spielmöglichkeiten der einzelnen Vereine geben. Wir hoffen auf eine baldige Rückkehr zur Normalität und werden stets allen neuen Entwicklungen Rechnung tragen.

Der Schutz unserer Spieler, Trainer und weiterer in Kontakt stehenden Personen hat für uns weiterhin oberste Priorität.

Trainingsbetrieb an allen Förderzentren - Stand 15. Juni 2020

Inzwischen wird an allen Förderzenren wieder trainiert. Auch für die Mannschaften des Vereins Anpfiff Hoffenheim geht das Training wieder los. Zudem ist das Fitnesstraining für Menschen mit Amputation wieder möglich.

In welchem Ausmaß an den jeweiligen Förderzentren trainiert werden kann hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aufgrund unterschiedlicher Rahmenbedingungen können wir keine allgemeingültige Aussage darüber treffen, welche Mannschaften wie häufig trainieren können. Die Mannschaften, die aktuell noch nicht trainieren können, bitten wir um etwas mehr Geduld. Wir arbeiten an einer weitestgehenden Rückkehr zur Normalität.

Aktueller Trainingsbetrieb in unseren Förderzentren - Stand 29. Mai 2020

Inzwischen wird an den Anpfiff-Förderzentren in Speyer, Walldorf, Ludwigshafen, Heidelberg und Gimbsheim wieder ein eingeschränkter Trainingsbetrieb angeboten. In Mannheim findet aktuell noch kein Trainingsbetrieb statt, da die behörlichen Auflagen in Bezug auf die Toilettenanlage nicht erfüllt werden können.

Der Trainingsbetrieb findet unter strenger Beachtung der jeweiligen Auflagen durch Länder und Behörden statt. Anpfiff ins Leben und unsere Partnervereine geben sich Mühe, abhängig von Kapazitäten sowie den Auflagen der jeweils zuständigen Behörde einen möglichst umfangreichen Trainingsbetrieb umzusetzen.

 

Unsere Trainingsangebote im Bereich Bewegungsförderung für Amputierte und Anpfiff Hoffenheim e.V. beschränken sich aktuell auf Einzel- u./o  Kleingruppentraining im Freien.

Die Infos zu den Trainingsregelungen des Golf Club St. Leon-Rot, der TSG Akademie, der Junglöwen sowie der Jungadler finden sie auf den jeweiligen Infoseiten unserer Partner.


Update zu Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes - Stand 18.5.2020

Nach teilweiser Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Speyer und Ludwigshafen heute auch Testlauf der U19 der SG Heidelberg-Kirchheim

Liebe Freunde von Anpfiff ins Leben,
 
nach reifer Überlegung und Abstimmung mit der Stadt Heidelberg und dem Vorstand der SG Heidelberg-Kirchheim wird heute Abend auch die U19 ein Testtraining absolvieren. Dies wird zunächst die einzige Mannschaft für diese Woche am Standort Heidelberg sein. Anpfiff ins Leben entscheidet danach mit seinen Partnern, welche Mannschaften kommende Woche trainieren können.


Sportliche Grüße
Die Vereinsführung von Anpfiff ins Leben


Corona-Info Stand 14. Mai 2020

Teilweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes bei Anpfiff ins Leben an den rheinland-pfälzischen Standorten Speyer und Ludwigshafen

Liebe Spieler, Eltern, Trainer und Lernbegleiter,
liebe Freunde von Anpfiff ins Leben,
 
nach vielen Wochen ohne unsere Lieblingsbeschäftigung Fußball können wir heute berichten, dass der Ball, zunächst an unseren rheinland-pfälzischen Anpfiff ins Leben-Standorten Ludwigshafen und Speyer, ab kommender Woche in vereinzelten Trainingseinheiten für die Mannschaften der A bis C-Junioren testweise wieder rollen darf. Alle Spieler dieser Mannschaften werden umgehend informiert.
 
Die D-Junioren bis hin zu den Bambinis vom FC Speyer 09 und LSC Ludwigshafen müssen wir leider noch etwas um Geduld bitten, ebenso die Spieler unserer Förderzentren in Gimbsheim, Heidelberg, Mannheim und Walldorf. Da wir an diesem Standorten die Auflagen in Bezug auf ein Fußballtraining zurzeit noch nicht als umsetzbar ansehen, bleiben diese Standorte leider noch bis auf weiteres geschlossen. Wir werden neue Entwicklungen genau prüfen und erarbeiten dazu Machbarkeits- und Trainingskonzepte, die auch eine bedächtige und schrittweise Rückkehr auf dem Platz ermöglichen sollen. Alle Spieler dieser Vereine erhalten zum gegebenen Zeitpunkt entsprechende Infos.
 
Um die behördlichen Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz und die Hygienemaßnahmen zu jedem Zeitpunkt in Speyer und Ludwigshafen einzuhalten, haben wir unsere Trainer intensiv gebrieft und spezielle Trainingskonzepte und Verhaltensregeln erarbeitet.  Ziel des Trainings ist eine weitestgehende Rückkehr zur Normalität. Der Spaß und das Bewegungsangebot stehen im Vordergrund.
 
Bei der Trainingsgestaltung und dem Ablauf rund um den Sportplatz und das Jugendförderzentrum halten wir uns streng an die gesetzlichen Vorgaben und dokumentieren die Teilnehmer, um im Verdachtsfall einer Infektion die gesamte Kette rückverfolgen und umgehend über weitere Maßnahmen informieren zu können.
 
Wir bewerten den Verlauf der Trainingseinheiten regelmäßig und entscheiden dann wöchentlich neu über die weiteren Planungen künftiger Trainingseinheiten. Der Schutz unserer Spieler, Trainer und weiterer in Kontakt stehenden Personen hat oberste Priorität.
 
Wir freuen uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen am Trainingsgelände.
 
Sportliche Grüße,
die Vereinsführung und das gesamte Team von Anpfiff ins Leben


Corona-Info Stand 11.Mai 2020

Liebe Spieler, Eltern, Trainer und Lernbegleiter,
liebe Freunde von Anpfiff ins Leben,

wir alle fiebern der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs entgegen, um durch sportliche Betätigung und gemeinsam Freude die physische und psychische Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen zu stärken. Am vergangenen Freitag wurde uns allen dies durch die Bekanntgabe der nächsten Lockerungsschritte in Aussicht gestellt. Doch wir müssen euch noch um etwas Geduld bitten.

Wir sind uns unserer Verantwortung für die Gesundheit unserer Sportler und Mitarbeiter bewusst und müssen genau abwägen, was wir als Verein vertreten und leisten können. Aktuell stehen wir in Kontakt mit den Städten und Gemeinden, die die Vorgaben der Länder und Sportbünde umsetzen und definieren, was dies für die Sportvereine bedeutet. Dies kann von Ort zu Ort und damit von Jugendförderzentrum zu Jugendförderzentrum unterschiedlich sein. Die verbindlichen Vorgaben benötigen wir, um anschließend beurteilen zu können, ob wir diese gemeinsam mit unseren Partnervereinen umsetzen können.

Wir bleiben also für euch am Ball und werden je nach Information der Behörden erneut prüfen und zum nächstmöglichen sinnvollen Zeitpunkt für jedes Jugendförderzentrum – ja, wahrscheinlich sogar für jede Mannschaft - individuelle Lösungen anbieten.

Im Bereich Schule bieten wir auch weiterhin nach Abstimmung mit dem jeweiligen SBS-Koordinator und Lernbegleiter Individualförderung als Online-Kurs (via FaceTime, Skype, Telefon etc.) an. Die Koordinatoren stehen euch gerne per Mail oder Telefon zur Verfügung.

Wir informieren zu den aktuellen Entwicklungen in allen Förderbereichen immer wieder per Aushänge in den Förderzentren, per E-Mail, auf www.anpfiffinsleben.de und Facebook.

Wir hoffen sehr, dass wir uns bald alle wieder auf den Sportplätzen und in den Förderzentren wiedersehen.

Bleibt gesund!
Sportliche Grüße,
die Vereinsführung und das gesamte Team von Anpfiff ins Leben


Corona-Info Stand 20. April 2020

Nach den aktuellen Beschlüssen der Bundesregierung bzgl. Schulschließungen und Versammlungsverboten bleiben auch unsere Jugendförderzentren auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wir folgen den Vorgaben der Regierung, Gesundheitsämter und Sportverbände und werden weitere Veränderungen stets umgehend berücksichtigen. Unser gesamtes Team ist weiterhin per E-Mail und Mobiltelefon erreichbar.

Wir wünschen Euch und Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Jugendförderzentrum.

Das Team von Anpfiff ins Leben


Corona-Info Stand 13. März 2020

Informationen zu aktuellen Corona Entwicklungen

Wir haben eine große Verantwortung gegenüber unseren JugendspielerInnen und allen am Anpfiff ins Leben-Betrieb beteiligten Menschen.
Daher schliessen wir bis einschl. 19. April 2020 unsere Förderzentren.
Damit werden der Spiel- und Lernbetrieb sowie Besuche für Dritte und weitere Gäste eingestellt.

SBS-Angebote

Wir schließen mit sofortiger Wirkung bis einschl. 19. April alle Zentren. Damit entfällt die Lernzeit ebenso wie sämtliche Projekte, Feriencamps und sonstige Veranstaltungen im SBS-Bereich.
Ausnahme: Prüfungsvorbereitungskurse und Individualförderung sind mit dem jeweiligen SBS-Koordinator und Lehrer abzustimmen und können im Einzelfall als Online-Kurs (FaceTime, Skype, Telefon, Mail etc.) stattfinden.

Sportbetrieb

Die Sportverbände beschliessen, den Spielbetrieb ab heute, 13. März auszusetzen. Das umfasst alle Meisterschafts- und Pokalspiele der Herren, Frauen und Jugend.
Für uns gilt damit: Bis auf weiteres werden alle sportlichen Aktivitäten ohne Ausnahme pausiert: Spiele, Turniere und Trainingseinheiten, Sichtungsmaßnahmen, Reisen, Trainerfortbildungen etc.

Fragen und Erreichbarkeit

Alle Koordinatoren (SSBS) sind weiterhin von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr für Fragen von Eltern, Trainer etc. telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Kontaktdaten befinden sich auf der Webseite von Anpfiff ins Leben. www.anpfiffinsleben.de

Wir werden die weiteren Entwicklungen intensiv beobachten und sorgfältig prüfen, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spiel- und Lernbetriebs in Einklang mit den Empfehlungen bzw. Vorgaben der maßgeblichen Behörden/ Verbände möglich ist. Wir informieren zu gegebenen Zeitpunkt über Mail, Homepage und die sozialen Medien.

Die Vereinsführung von Anpfiff ins Leben


Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk