Erst ins Musical, dann in den barrierefreien Supermarkt

Victoria ist ein aufgeschlossenes Mädchen und für alle neuen Erfahrungen offen. Egal ob beim gemeinsamen Kochen und Backen, bei den Mathe-Detektiven oder bei Kick and Read, Victoria ist bei jeder „Anpfiff ins Leben“-Aktivität gerne dabei – solange sie rollstuhlgerecht ist. Weil ihr in der Schule oder im Alltag aber immer wieder Hindernisse im Weg stehen, ist sie häufig auf kreative Lösungen angewiesen. So hat die Elfjährige zum Beispiel schon genau konzipiert, wie ein rollstuhlgerechter Supermarkt aussehen müsste. Es fehlt nur noch an der Umsetzung.

Karlheinz Funk. „Es ist toll, was dort für Menschen mit Amputation, für Menschen mit Behinderung, oder auch für Senioren getan wird.“

Mit Einrichtung beschäftigt sich auch ihr Aufstiegshelfer Karlheinz Funk. Allerdings ist der Geschäftsführer von Officecenter eher ein Experte was die Möblierung von Bürogebäuden betrifft. Angefangen mit der Hauptgeschäftsstelle in Walldorf richtete er viele Förderzentren von Anpfiff ins Leben e.V. ein. So auch den „Anpfiff ins Leben“-Pavillon in Hoffenheim, in dem inklusive Projekte für Kinder mit und ohne Behinderung sowie Hoffenheimer Senioren angeboten werden. Auch Victoria nimmt an diesen Veranstaltungen gerne teil. Auch dem Unternehmer gefällt dieses Förderkonzept: „Ich engagiere mich vor allem für die Projekte im Pavillon“, sagt Karlheinz Funk. „Es ist toll, was dort für Menschen mit Amputation, für Menschen mit Behinderung und auch für Senioren getan wird.“ Das inklusive Waldabenteuer hat er persönlich begleitet und dabei den Kindern vorgelesen. Ihm ist es wichtig, dass die Kinder zwischendurch Abstand vom Computer gewinnen und die Natur erleben.

Zwar konnte Victoria beim Waldabenteuer nicht dabei sein, beim Familienbesuch im Officecenter Mannheim findet sie aber trotzdem einige Gemeinsamkeiten mit ihrem Aufstiegshelfer. Victoria spielt die Flöte und liebt es, in Musicals und Konzerte zu gehen.

Logo Office-Center
Anzeige-Officecenter-Aufstiegshelfer 2017

Auch Karlheinz Funk ist Musikliebhaber und erzählt von seiner Plattensammlung. Wie Victoria besucht er gern Konzerte, mit seinem Sohn war er sogar auf einem Heavy-Metal-Festival. „Wir finden bestimmt ein Musical, in das wir zusammen gehen können“, bietet er Victoria an. Im Gegenzug laden die Trautmanns, die mit Victorias beiden kleineren Brüdern und ihrem Hund gekommen sind, zu sich nach Hause ein.

Beim Rundgang durch das Unternehmen erklärt Karlheinz Funk die Anforderungen von unterschiedlichen Auftraggebern und demonstriert Victoria einen elektrisch höhenverstellbaren Stehschreibtisch. „Die werden inzwischen immer öfter in Büros eingebaut. Das kostet zwar mehr, aber sie sind sehr gut für den Rücken. Und wenn der Arbeitnehmer seltener krank ist, lohnt sich das auch für das Unternehmen.“

Zwar ist die Elfjährige noch ein paar Jahre vom Berufseinstieg entfernt, doch schon jetzt ist klar: „Anpfiff ins Leben“ hat eine dauerhafte Brücke gebaut. „Wir werden auf jeden Fall in Kontakt bleiben“, verspricht Karlheinz Funk. „Und wenn Victoria ein Praktikum oder eine Ausbildung sucht, stehen ihr hier alle Türen offen.“ Vielleicht spezialisiert sich Officecenter ja dann auch auf die Einrichtung von Supermärkten. 

Fotos vom Shooting

Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017
Fotoshooting Aufstiegshelfer-Initiative 2017

Aufstiegs-Duo: Karlheinz Funk (officecenter) und Viktoria Trautmann

Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk

 

Anmeldung Tonis Fußball-Camp

Wenn Ihr Kind zwischen acht und elf Jahren alt ist, kann es bei unseren Fußball-Camps auch ohne Vereinszugehörigkeit von unseren professionellen Trainerin profitieren. Die Camps finden an allen Anpfiff-Standorten statt.

Jetzt anmelden!

Über 50 festangestellte Mitarbeiter, 300 Trainer und 70 Lehrkräfte arbeiten für die Förderung unserer Jugend. Helfen Sie uns dabei!

JETZT
TEAMMITGLIED
WERDEN!

Stellenangebote