News

Den Lampenfieber-Zombie überwinden – Jeder kann souverän und selbstsicher vortragen

Erstellt von Denise Burkard

Ob Schule oder Studium, Prüfung oder Seminar: Wer seine Themen inhaltlich klar und körpersprachlich sicher vortragen kann, hat bessere Chancen. Doch selbstsicher und souverän vorzutragen sowie ansprechende und wirkungsvolle Präsentationen zu gestalten will gelernt sein. In der Schule muss man oftmals Vorträge halten ohne gezeigt zu bekommen, wie das eigentlich geht. Feedback gibt es oft nur zum Inhalt der Präsentation und nicht zur Präsentationsleistung selbst. Genau hier will Anpfiff ins Leben...

Weiterlesen

Die eigene mentale Stärke entdecken – Anpfiff ins Leben geht auf "Talent Safari"

Erstellt von Sophie Krischa

Was haben ein Profifußballer, ein Pilot und ein Berufsmusiker gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht gerade viel, dennoch gibt es eine gemeinsame Schnittstelle: Sie alle müssen die Nerven behalten können, wenn es drauf ankommt und so in ihrem Beruf mentale Stärke beweisen. Diese Fähigkeit ist jedoch nicht etwa angeboren. Nein, es gibt spezielle Strategien, mit denen wir lernen können, gezielt in wichtigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Und das hilft nicht nur Menschen mit einem...

Weiterlesen

BASF VereinsLab startet in die zweite Runde

Erstellt von Kerstin Altendorf

Fünf Vereine aus der Metropolregion starten in die zweite Runde des BASF VereinsLab. Am Freitag, 30. September 2022, fand in der Hauptgeschäftsstelle von Anpfiff ins Leben in Walldorf die offizielle Auftaktveranstaltung statt. Die Vereine werden in dem von der BASF geförderten Beratungsprojekt neun Monate lang professionell und individuell bei aktuellen Herausforderungen begleitet.

Weiterlesen

Unified Cup: Spannende Tage im Zeichen des Miteinanders

Erstellt von Christoph Erbelding

Beim Unified Cup des Special-Olympics-Landesverbandes, der in Zusammenarbeit mit der TSG Hoffenheim und Anpfiff ins Leben und unterstützt durch den Partner LTS bereits zum neunten Mal ausgerichtet wurde, standen der Fair-Play-Gedanke und das Gemeinschaftsgefühl im Sinne der Inklusion im Mittelpunkt. Vor allen Dingen die Tatsache, dass das Turnier wieder über zwei Tage lief, freute alle Teilnehmenden.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft im Sitzvolleyball: Dresden holt sich den Titel

Erstellt von Christopher Benz

Das Wochenende stand ganz im Zeichen des Sitzvolleyballs. In der Hoffenheimer Sporthalle am Großen Wald organisierte Anpfiff ins Leben die Deutsche Meisterschaft. Acht Teams nahmen teils sehr weite Wege auf sich, damit sie um den Titel mitspielen konnten. Am Ende von zwei vollgepackten Tagen setzte sich der Dresdner SC in einem hochspannenden Finale gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen durch.

Weiterlesen

Ein gutes Werk und Teambuilding in einem

Erstellt von Christopher Benz

Ein Dienstagnachmittag wie aus dem Bilderbuch. Knapp 30 Grad und kaum eine Wolke am Himmel. Die U14-Mannschaft des Anpfiff ins Leben Partnervereins TSG Hoffenheim nutzte einen der letzten Ferientage, um im Zuzenhausener Erlebniszentrum Mühle Kolb eine wichtige soziale Aufgabe zu übernehmen. Elsenzreinigung heißt das Projekt, das seit etlichen Jahren verschiedene Hoffenheimer U-Mannschaften in Angriff nehmen und dabei in Zwei-Mann-Kajaks die Elsenz abfahren, um Abfall zu sammeln. Gesponsert wurde...

Weiterlesen

Angenehmes Zusammensein und ein lehrreicher Workshop

Erstellt von Christopher Benz

Anpfiff ins Leben hat seine Trainerinnen und Trainer eingeladen und über 100 von ihnen kamen. Am Samstagvormittag fand in Zusammenarbeit mit der AOK-Gesundheitskasse das „AOK Trainerevent“ in Walldorf statt. Das Event stand ganz im Zeichen des Dankes an die Trainerinnen und Trainer, die sich Woche für Woche um über 2 000 Kinder und Jugendliche kümmern und damit einen immensen Beitrag für die Gesellschaft und den Sport leisten.

Weiterlesen

Seite 2 von 110.

Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk