News

LinkedIn-Einstieg von Anpfiff ins Leben mit Unterstützung der avenit AG

Erstellt von Christopher Benz

„Manchmal braucht es jemanden, der an einen glaubt. Sei dieser jemand.“ Unter diesem Motto entwickelte die Offenburger Full-Service-Digitalagentur avenit AG eine Kampagne für und mit Anpfiff ins Leben zum Einstieg in das soziale Netzwerk LinkedIn.

Weiterlesen

Anpfiff ins digitale Leben – Innovationen und Perspektiven 2021

Erstellt von Simon Stark

Während der Lockdown das deutsche Bildungssystem an seine Grenzen bringt und Vereinssport kaum stattfinden kann, zeigen modernste Lernkonzepte und Trainingsmethoden bei Anpfiff ins Leben Wirkung. Ziel ist die konstante Unterstützung der Jugend in ihrer sportlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Entwicklung – auch während der Corona-Pandemie. Im Jahr 2021 setzt der gemeinnützige Verein aus Walldorf unter dem Motto „Anpfiff Vereint“ auf die enge Vernetzung untereinander sowie die...

Weiterlesen

Online-Training bei Anpfiff ins Leben

Erstellt von Ina Lamadé

„Nichtstun ist keine Option.“ So lauten die Worte von Anpfiff ins Leben-Mitarbeiter und Fußballtrainer Patrick Maurer. Bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 startete er mit seiner U15-Jugendmannschaft des FC-Astoria Walldorf das regelmäßige Online-Training, um den Jungs in dieser besonderen Zeit auch weiterhin die Möglichkeit zu bieten, sich in sportlicher und sozialer Hinsicht weiterzuentwickeln. Sein Kollege Philip Rohnacher, Jugendkoordinator Sport in Kirchheim, sah sich...

Weiterlesen

U19 des FC-Astoria Walldorf nimmt Trainingsbetrieb auf

Der DFB plant eine voraussichtliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs der A-Junioren Bundesliga Mitte März. Dies ermöglicht auch die sofortige Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs der U19-Bundesligamannschaft des FC-Astoria Walldorf. Voraussetzung hierfür ist die Umsetzung des erweiterten Hygienekonzeptes des DFB, das unter anderem das zweimalige Testen der Spieler sowie Trainer und Funktionsteams pro Woche durch einen Antigenschnelltest fordert. Vor dem Hintergrund der nach wie vor angespannten...

Weiterlesen

MBC ermöglicht Online-Lernzeit in Ludwigshafen

Erstellt von Delphine Pfaus

Anfang November ging in Ludwigshafen zum ersten Mal eine Online-Lernzeit an den Start. Nach der Corona-bedingten Schließung des Jugendförderzentrums wurde damit 35 Kindern und Jugendlichen die Anpfiff-Hausaufgabenbetreuung von Zuhause aus ermöglicht.

Weiterlesen

English Speaking Club bei Anpfiff ins Leben

Erstellt von Ina Lamadé

Auch in dieser schweren Zeit bleibt Anpfiff ins Leben weiterhin aktiv und unterstützt die Kinder und Jugendlichen des Förderkonzepts in den verschiedenen Bereichen tatkräftig. So wurde diese Saison im Heidelberger Jugendförderzentrum ein neues Projekt ins Leben gerufen: Zusätzlich zu schulischen Angeboten wie einer begleiteten Lernzeit, Individualförderung und Prüfungsvorbereitungskursen, die aktuell in angepasstem Umfang wieder online stattfinden, gibt es nun auch einen sogenannten „English...

Weiterlesen

Trainerfortbildung zum Einsatz der Software SAP Sports One

Erstellt von Philipp Metzler

Mit SAP Sports One arbeitet Anpfiff ins Leben mit einer Software, die auch viele Profivereine in ihrer täglichen Arbeit nutzen: 13 Bundesligisten und die deutsche Nationalmannschaft organisieren ihre Arbeit mit der Managementsoftware des Walldorfer Softwarekonzerns SAP. Diese stellt Anpfiff ins Leben auch seinen Partnervereinen zur Verfügung. Trainermentor Jiri Jung und Hannes Heist, der die Entwicklung von Sports One bei Anpfiff ins Leben begleitet, erklärten in der Online-Fortbildung am...

Weiterlesen

Seite 2 von 97.

Machen Sie Anpfiff ins Leben zu Ihrem Partner für das Thema Corporate Social Responsibility. So können Sie Perspektiven für Kinder und Jugendlichen schaffen und ihr Wirken direkt erleben. Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Möglichkeiten eines Sponsorings.

3.500

Kinder und Jugendliche

werden pro Jahr nachhaltig gefördert

100

Menschen mit Amputation

beraten und betreuen wir individuell

120

Unternehmen

ermöglichen unsere Förderung

56

verschiedene Branchen

bilden unser Netzwerk